Wenn die weißen Flocken vom Himmel fallen, freuen sich viele auf Skiurlaub, Schneeballschlacht und Schlittenfahren. Wer jedoch als Hausbesitzer für sichere Gehwege sorgen muss, hat für romantische Winterfreuden wenig Verständnis. Auch wenn die Natur mit Blitzeis oder Schneestürmen zuschlägt, muss schnell gehandelt werden, denn sonst ist man für Unfälle verantwortlich. Zu den Winterpflichten gibt es viele Fragen und Missverständnisse, wir haben die wichtigsten zusammengestellt.

Auf unseren Straßen sind immer mehr Autos unterwegs und die brauchen Platz und verursachen Lärm. Wenn sich Nachbarn und Anwohner belästigt führen, kann das erbitterte Streitigkeiten zur Folge haben. Wir erklären, was man als Autofahrer unbedingt vermeiden sollte.

Die Deutschen lieben ihren Bello oder ihre Mieze. Und mittlerweile schaffen sich anstatt Hund und Katze viele sogar exotische Wohngenossen wie Schlangen oder Ratten an. Solange alles in den eigenen vier Wänden stattfindet, stört sich in der Regel niemand an dem Privatzoo. Doch aufgepasst, wenn sich die Tiere nicht so verhalten, wie es die Nachbarn und Vermieter hinzunehmen bereit sind. Dann kann es schnell Ärger geben. Wir beantworten  einige der kontroversesten Fragen.

Wenn Keller, Dachboden oder Abstellkammer aus allen Nähten platzen, ist es Zeit auszumisten. Viele bestellen die Sperrmüllabfuhr und platzieren die nicht mehr benötigten Möbel oder Elektrogeräte einfach vor dem Haus. Doch darf man das überhaupt? Wir klären die wichtigsten Fragen.

In der Regel gehört zu einer gemieteten Wohnung auch ein Keller. Wie dieser genutzt werden kann, wird im Mietvertrag geregelt. Auch die Hausordnung kann kellerrelevante Bestimmungen enthalten. An diese sollten sich die Mieter halten, denn spätestens beim Auszug muss man den ursprünglichen Zustand wieder herstellen.

Wenn Bäume oder Sträucher gepflanzt werden, sind sie meist klein und dürr. Nur die wenigsten erahnen, wie die Winzlinge in den folgenden Jahren in Höhe und Breite schießen. Daher wird oft zu nah an Grundstücksgrenzen gepflanzt und wenn Äste und Wurzeln sich ausdehnen, sind Streitigkeiten mit den Nachbarn vorgezeichnet. Auch wenn man den Ausläufern zu Leibe rücken will, sind gesetzliche Bestimmungen zu beachten.